Fragen?

Willkommen bei Dentalsplace

Zahnmedizin, Oralchirurgie und Kieferorthopädie in Berlin.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis am Kurfürstendamm ein breites Behandlungsspektrum weil wir Mensch, Mundraum und Zähne als eine Einheit sehen. Nur so können wir ganz auf Ihre Bedürfnisse eingehen. 

> Die Dentalsplace Philosophie

Dr. Markus Lietzau, Margarita Lietzau und Team

Wissen ist das Eine.
Feingefühl das Andere.

Als ehemaligem Mitglied der Deutschen Tischtennis Nationalmannschaft liegt
Dr. Markus Lietzau die Auge-Hand-Koordination besonders am Herzen. Und so ist es unser aller Anspruch, fachliche Expertise mit Feingefühl zu vereinen.

> Das Dentalsplace Team

 
keil

Oralchirurgie

Praxis, Forschung, Lehre
und Schulungen.

Die Oralchirurgie ist unser Steckenpferd. Die Expertise von Dr. Markus Lietzau zeigt sich neben der Erfahrung in komplexen und umfangreichen Operationen auch in der Forschung, der Entwicklung von Patenten, einer Kooperation mit der Uni Hamburg-Eppendorf, Abteilung Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, sowie wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen zu speziellen Fragestellungen der Disziplin. Wir verfügen über einen praxiseigenen Operations- und Vortragsbereich.

mehr

Leistungen
Prothetik

Alles, was Sie über Zahnersatz in unserer Praxis wissen müssen

Ob herausnehmbarer Zahnersatz, Brücke oder Krone: Bei dentalsplace wird alles im praxiseigenen Zahntechniklabor aus einer Hand für Sie angefertigt – auf Basis von Implantaten oder Echtzähnen

Zahngesundheit spielt für viele Menschen eine immer wichtigere Rolle. Deutschland belegt beim Thema gesunde Zähne im internationalen Vergleich Spitzenplätze. Laut der 5. Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS V) im Auftrag der Bundeszahnärztekammer sorgt eine immer bessere Mund- und Zahnhygiene dafür, dass Karies und Parodontalerkrankungen auf dem Rückzug sind. Für uns Zahnärzte ein Grund zum Jubeln! Auch deshalb, weil dadurch mehr Menschen länger Freude an ihren natürlichen Zähnen haben.

Müssen fehlende Zähne doch einmal ersetzt oder stark beschädigte Zähne erhalten werden, gibt es heute viele Optionen für natürlich aussehenden Zahnersatz, der von außen nicht mehr erkennbar ist. Voraussetzung: Er ist gut gemacht. Dann steigt das Selbstvertrauen, das Kiefergelenk wird geschützt, und die Aussprache verbessert sich.

Zähne sind Keramik wert – deshalb lohnen sich Zahnersatz und Zahnaufbau

Eine vollständige Zahnreihe ohne fehlende Zähne hat nicht nur ästhetische Vorteile. Sie sorgt auch dafür, dass wir gut beißen können und unsere Nahrung vollständig und mühelos kauen. Eine Lücke im Seitenzahngebiet kann außerdem zu Kiefergelenkproblemen führen, da die Abstützung des gegenüberliegenden Zahns fehlt.

Eine weitere Folge: Gesunde Zähne können in die Zahnlücke kippen oder elongieren, also herauswachsen. Auch der Kieferknochen kann durch eine Lücke beeinflusst werden – er bildet sich zurück, was dann problematisch wird, wenn der Knochen beispielsweise für Implantate gebraucht wird.

Wenn zusätzlich eine deutliche Aussprache erschwert wird oder sich das äußere Erscheinungsbild zum Negativen verändert (vor allem bei Zahnverlust im Sichtbereich), leidet auch das Selbstvertrauen. Deshalb empfehlen wir: Bei Zahnverlust oder Zahnbeschädigung am besten sofort einen Beratungstermin ausmachen. Wir finden den Zahnersatz, der zu Ihnen passt.

echtzahngetragene Krone
Keramikbrücke

 

Möglichkeiten und Material: Heute muss es keine Prothese mit Haftcreme mehr sein!

Was versteht man eigentlich unter Zahnersatz? Grundsätzlich wird zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz unterschieden. Festsitzend sind Teilkronen, Vollkronen oder Brücken. Diese werden entweder an Implantaten oder den echten Zähnen befestigt. Auch Voll- und Teilprothesen können zum Einsatz kommen, dies erfolgt aber aufgrund verschiedener Nachteile wie verminderter Phonetik, eingeschränktem Kauvermögen und unsichererem Tragegefühl immer seltener. Als herausnehmbare Alternative werden mittlerweile sogenannte teleskopierende Brücken des gesamten Ober- und Unterkiefers verwendet. Das sind gaumenfreie Brücken, die auf Echtzähne oder Implantate gesetzt werden. Sie sitzen trotzdem wie fester Zahnersatz und sind durch PEEK- und/oder Keramikarbeiten qualitativ sehr hochwertig.

Auch beim Material gibt es verschiedene Möglichkeiten. Meistens besteht ein Zahnersatz aber aus Vollkeramik, der je nach Indikation unterschiedlich zusammengesetzt ist. Auch Keramik mit Chamäleoneffekt für die Frontzähne kommt zum Einsatz. Der Vorteil: Diese Keramik nimmt Licht aus der Umgebung auf. Immer häufiger kommt auch der Wunsch nach Bleach-Keramik auf. Sie ist noch heller als das hellste natürliche Zahnweiß und dadurch selbst bei gebleachten Zähnen nicht zu erkennen.

Ganz gleich, ob ein einzelner Zahn oder das gesamte Gebiss betroffen ist: Wir bedienen und beherrschen die gesamte Klaviatur der Prothetik. Besonderes Augenmerk legen wir auf umfangreiche Sanierungen, bei denen auch andere Fachgebiete beteiligt sind – wie zum Beispiel die Chirurgie und Kieferorthopädie. Bei Dentalsplace finden Sie alles unter einem Dach, auch die hochästhetische Versorgung der Frontzähne.

Welcher Zahnersatz ist geeignet? And the winner is …

… unvorhersehbar! Im ersten Schritt ist eine gründliche Anamnese beim Zahnarzt notwendig, um zu entscheiden, welche Methode überhaupt infrage kommt. Folgende Punkte können eine Rolle spielen:

  • Zahnbestand (Wie viele Restzähne sind noch vorhanden?)
  • Zustand des Zahns oder der betreffenden Zähne
  • Kieferbeschaffenheit
  • Zustand des Zahnfleischs
  • Vorerkrankungen oder chronische Erkrankungen

Aufgrund der medizinischen Indikation und entsprechend Ihrer individuellen Wünsche planen wir den passenden Zahnersatz für Sie – ganz nach Ihren Vorstellungen und Ihrem Budget.

Dr. Markus Lietzau: Mich faszinieren die wirklich schwierigen Fälle wie zum Beispiel eine Komplettsanierung des Gebisses – sowohl ästhetisch als auch funktional. Wenn es wirklich knifflig wird. Wenn die verschiedenen ‚Gewerke‘ miteinander kombiniert werden: Chirurgie, Implantologie, Parodontalbehandlung, Endodontie sowie Funktionstherapie. Und am Ende mündet alles in die Prothetik – und einen glücklichen Patienten.“

Ablauf einer Zahnersatzbehandlung: Wir begleiten Sie durch die Behandlung – Schritt für Schritt

  1. Anamnese

Im ersten Schritt erfolgt die gründliche Anamnese mit einer interdisziplinären Beratung. Das bedeutet, dass bei Bedarf sowohl eine zahnärztliche als auch eine oralchirurgische und kieferorthopädische Untersuchung stattfinden – bei Dentalsplace alles unter einem Dach vereint. Falls noch kein Röntgenbild vorhanden ist, nehmen wir dieses für Sie auf. Auch eine digitale Volumentomografie (DVT), das heißt ein dreidimensionales Röntgenbild, können wir in unserer Praxis anfertigen.

  1. Beratung

Nach der ausführlichen Untersuchung beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten. Diese sind von Fall zu Fall unterschiedlich und hängen von vielen Faktoren wie beispielsweise dem Zahnbestand, dem Zustand der Zähne oder des Zahns und der Beschaffenheit des Kiefers und des Zahnfleischs ab. Und natürlich von Ihrem Budget und Ihren ganz persönlichen Vorstellungen.

  1. Heil- und Kostenplan

Wenn wir gemeinsam entschieden haben, welche Behandlung optimal für Sie ist, wird der Heil- und Kostenplan erstellt, der bei der Krankenkasse eingereicht wird.

  1. Behandlung

In zwei oder mehreren Terminen erfolgt Ihre Behandlung. Aufgrund unserer arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten finden wir das passende Zeitfenster.

Das praxiseigene Dentalsplace-Zahntechniklabor – direkt, schnell, passgenau

Wir bieten nicht nur zahnärztliche und kieferorthopädische Leistungen an, sondern haben auch ein eigenes Zahntechniklabor in der Praxis. Wenn Zahnarzt, Kieferorthopäde und Zahntechniker Hand in Hand arbeiten, entsteht ein bis ins letzte Detail perfektes Endergebnis. Kurze Wege sparen zudem Zeit und bieten noch weitere Vorteile: Sie können sich zum einen die Materialien und verschiedenen Möglichkeiten direkt und vor Ort ansehen, zum anderen ist der Zahntechniker von Anfang an in Ihre Zahnersatzbehandlung eingebunden. Er bestimmt die richtige Farbe, ist gegebenenfalls bei den Zwischeneinproben anwesend und passt Ihren Zahnersatz mit dem behandelnden Arzt individuell an.

Besondere Leistungen des Zahntechniklabors:

  • digitale Planung des Zahnersatzes
  • hauseigene Fräsung der Arbeiten
  • Anfertigung des Zahnersatzes
  • Herstellung von Spangen
  • Herstellung von Schienen jeglicher Art (beispielsweise Aufbissschienen und Schnarcherschienen
  • Anfertigung von Sportmundschutz nach individuellen Wünschen

Zahntechniker Michael Gnauck: Der Beruf des Zahntechnikers ist deshalb so spannend, weil ich auch meine künstlerische Ader einbringen und meiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Schwer vorstellbar? Dann kommen Sie gerne vorbei, und machen Sie sich selbst ein Bild!“

Die wichtigsten Fragen und Antworten: Das sollten Sie zum Thema Zahnersatz wissen

Welcher Zahnersatz ist der richtige für mich?

Das ist ganz individuell und hängt von vielen Faktoren ab – beispielsweise davon, wie viele Zähne noch vorhanden sind, wie sie beschaffen sind und welche Voraussetzungen das Kiefergelenk mitbringt. Deshalb ist der erste Schritt der Besuch in der Praxis, um anhand der Anamnese, Ihrer Situation und Ihren Wünschen den passenden Zahnersatz zu finden.

Muss jede Zahnlücke geschlossen werden?

Im Regelfall ja. Eine nicht versorgte Lücke kann zu Kiefergelenkproblemen führen, da der Biss nicht ausreichend abgestützt wird. Außerdem können Nachbarzähne in die Lücke kippen, was Fehlbelastungen dieser Zähne hervorruft. Der Zahn, der gegenüber einer Zahnlücke lokalisiert ist, kann herauswachsen. Kleinere Zahnlücken, die durch einen großen Abstand zwischen zwei Zähnen entstehen, sind nicht behandlungsbedürftig. Das muss jeder nach ästhetischen Gesichtspunkten entscheiden.

Erkennt man den Zahnersatz?

Wenn Zahnersatz gut und professionell gemacht ist, erkennt man ihn in der Regel nicht.

Ich bin ein Angstpatient. Wie soll ich die langwierige Behandlung nur aushalten?

An erster Stelle steht in jedem Fall eine ausführliche Beratung, bei der wir uns erst einmal kennenlernen und Sie Vertrauen fassen können. Wir gehen auf Ihre Wünsche ein und legen bei Angstpatienten ganz besonderen Wert auf eine ruhige Behandlung in kleinen Schritten. Auf Wunsch behandeln wir bei größeren Behandlungen auch unter Vollnarkose.

Welchen Vorteil hat der Erhalt der echten Zähne?

Das eigene biologische Material ist immer zu bevorzugen und kann später beispielsweise als Basis für eine Implantatbehandlung dienen.

Wie lange hält der Zahnersatz?

Das kommt ganz auf die Pflege an. Bei regelmäßiger Kontrolle und Prophylaxe sowie einer sorgfältigen Mundhygiene (mit zwei Mal täglichem Zähneputzen und Zahnseide/Interdentalbürstchen) kann Zahnersatz Jahrzehnte halten. 

Wird festsitzender Zahnersatz bei einem Bleaching auch aufgehellt?

Brücken, Kronen und Füllungen werden nicht mit aufgehellt. Sie müssen im Nachhinein gegebenenfalls ausgetauscht werden, falls sie sich im Sichtbereich befinden und die Farbunterschiede zu groß sind. Haben Sie bereits gebleachte Zähne, gibt es extrahelle sogenannte Bleach-Keramik für Ihren Zahnersatz.

 

schliessen
Fragen?